Profilkurs Informatik Q1 in der Universität Bonn und im Arithmeum

Vielleicht war es für den ein oder anderen Schüler der erste Besuch in einer Vorlesung. Am Dienstag, den 25.06.13 hatten 14 Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Gelegenheit, den Vorlesungsalltag der Informatikstudenten des 2. Semesters in der Universität Bonn direkt mitzuerleben.

In der Vorlesung zur „systemnahen Programmierung“ erfuhren die Schüler einiges über die Prozessorganisation der Ressourcen-Verwaltung innerhalb der CPU. Darüber hinaus aber hat sich Herr Dr. Frank als Ansprechpartner der Studienberatung für den Fachbereich Informatik für uns die Zeit genommen, uns Aufbau und Ablauf des Informatikstudiums an der Universität Bonn zu erläutern. Dafür noch mal herzlichen Dank!
Am Nachmittag nahmen die Schülerinnen und Schüler an einer Führung durch das Arithmeum teil. Das Arithmeum in Bonn besitzt mit 2000 Exponaten die weltgrößte Sammlung mechanischer Rechenmaschinen.

Ein Einblick in die 300-jährige Geschichte der Entwicklung komplexer Maschinen zeigte deutlich, mit welchem Können es damaligen Wissenschaftlern gelang, die Menschen aus der Knechtschaft des schriftlichen Rechnens mit großen Zahlen zu befreien. Die Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt.
 
Michael Kowalski