Schule trifft Wissenschaft - Infrarotastronomie mit SOFIA

 „EinSOFIAmal mit der NASA fliegen“ - Nach den Herbstferien startet unser Physiklehrer Herr Dr. Baum als Stratonaut durch.

Eine Woche lang ist er in den USA und darf in einem für wissenschaftliche Zwecke umgebauten Flugzeug namens SOFIA, von der NASA und der DLR betrieben, mitfliegen. Dabei geht es in die Stratosphäre, denn nur dort können Experimente im Infrarot-Bereich durchgeführt werden.

 

 

Durch eine aktive Teilnahme am Forschungsalltag der Astronomen bekommt Herr Dr. Baum einen authentischen Einblick in das Arbeiten innerhalb der Wissenschaft. Der Austausch mit den Forschern, der Blick über die Schulter bei den Messungen, die Beobachtung der Probleme, welche bei der Instrumentierung zu überwinden sind, u.v.m. stehen bei der Reise im Mittelpunkt.

Die gewonnen Erfahrungen werden anschließend in ein Unterrichtskonzept umgesetzt, welches zum einen curriculare Vorgaben berücksichtigt und zum anderen die beobachteten Notwendigkeiten in der Ausbildung von künftigen Wissenschaftlern und Ingenieuren berücksichtigt.Advance Organizer SOFIA

Des Weiteren soll im Anschluss an den Flug die Kooperation mit den physikalischen Instituten der Universität zu Köln ausgebaut werden. Neben der Begegnung mit Wissenschaftlern und Diskussionen über aktuelle Fragen der Forschung am I. Physikalischen Institut sind hier vor Allem die Lehrwerkstätten von großem Interesse. In den Feinmechanik und Elektronik Werkstätten werden hoch präzise Bauteile und Apparaturen gefertigt. Die hier gebauten Geräte kommen nicht nur auf SOFIA zum Einsatz, sondern werden auch auf Satelliten Missionen u.v.m. eingesetzt.

 

 

Weiterführende Links:

Presse

http://www.rundschau-online.de/koeln/dr--oliver-baum-physiklehrer-hebt-mit-der-nasa-ab,15185496,32072120.html

 

Deutsches SOFIA-Institut

http://www.dsi.uni-stuttgart.de/

 

I. Physikalisches Institut der Universität zu Köln

http://www.astro.uni-koeln.de/