Das Sportkonzept

Der Sportunterricht hat am Heinrich-Heine-Gymnasium eine wesentliche Bedeutung. Er ist als Bewegungsangebot im Ganztag und durch den Sport-Leistungskurs etabliert. Dies zeigt sich besonders durch die fachliche Verankerung im Unterricht, durch die Möglichkeit der Bewegungsphasen im Unterrichtsalltag, eine erhöhte Leistungsfähigkeit im kognitiven Bereich durch sportliche Bewegung und durch die wichtigen außenunterrichtlichen Angebote.

Weiterlesen: Das Sportkonzept

Konzept der 'MINT-freundlichen Schule'

Zu dem Kanon der MINT-Fächer zählt man Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Bei uns am Heinrich-Heine-Gymnasium sind die Naturwissenschaften mit den Fächern Biologie, Chemie und Physik sowie die Informatik und Mathematik vertreten.

Die MINT-Fächer genießen am HHG einen hohen Stellenwert. Wir sehen den MINT-Bereich als essentiellen Bestandteil einer fundierten Allgemeinbildung, mit der wir unsere Schülerinnen und Schüler auf die an sie gestellten Anforderungen vorbereiten wollen.

Die besondere Akzentuierung im MINT-Bereich spiegelt sich in vielfältiger Hinsicht sowohl im unterrichtlichen als auch im außerunterrichtlichen Geschehen an unserer Schule wider:

Weiterlesen: Konzept der 'MINT-freundlichen Schule'

Medienkonzept

Das Fach Informatik und der Unterricht mit digitalen Medien haben sich am Heinrich-Heine-Gymnasium in den letzten Jahren stark weiterentwickelt sind mittlerweile zu einem Aushängeschild unserer Schule geworden. Dabei ist die technische Infrastruktur erfreulicherweise mitgewachsen, so dass der Ausbau der Unterrichtsangebote und der Ausbau der technischen Möglichkeiten parallel zueinander weiterentwickelt werden konnten. Dank unseres Medienkonzepts ist das Heinrich-Heine-Gymnasium im Schuljahr 2013/14 in das CAS-Projekt der Stadt Köln aufgenommen worden, das mit einer Neuausstattung der Computerräume und der Ausstattung aller Klassenräume mit digitalen Projektoren einherging.

Weiterlesen: Medienkonzept

Gesundheitsorientierung

Das Heinrich-Heine-Gymnasium orientiert sich in vielen Bereichen des Schullebens an den Charakteristika einer gesunden Schule. Diese Charakteristika beeinflussen nicht nur das Schulleben der Schülerinnen und Schüler, sondern auch das der Lehrerinnen und Lehrer. Daher werden diese in einem zukünftigen Kreislauf weiterentwickelt, wovon alle Beteiligten profitieren.

Weiterlesen: Gesundheitsorientierung

Das psychosoziale Beratungskonzept

Seit über 25 Jahren besteht die psychosoziale Beratung am HHG als eine wichtige Komponente unseres Sozialraumes Schule.

Für die Qualifikation zur Beratungslehrerin / zum Beratungslehrer wird eine einjährige Zusatzausbildung benötigt. Diese Ausbildung wurde von den Lehrerinnen Frau Birkmann, Frau Koc und Frau Westphal absolviert. Durch viele weitere, zusätzliche Fortbildungen ist das Team der psychosozialen Beratung am HHG in der Lage, Schülerinnen und Schülern, Eltern, ganzen Klassen sowie Kolleginnen und Kollegen Unterstützung anzubieten, wenn sie diese benötigen.

Weiterlesen: Das psychosoziale Beratungskonzept

Die Berufswahlorientierung

„Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir“ – diesen Satz wollen wir am HHG mit Leben zu füllen. Wir möchten den Schülerinnen und Schülern vermitteln, welche Möglichkeiten sie nach ihrem Abschluss haben und möchten sie befähigen, sich eigener Stärken und Wünsche bewusst zu werden. Die Berufsorientierung hat am Heinrich-Heine-Gymnasium in den letzten Jahren stark an Profil gewonnen.

Weiterlesen: Die Berufswahlorientierung

Das Fahrtenkonzept

Am Heinrich-Heine-Gymnasium werden verschiedene Fahrten angeboten, die sich stets großer Beliebtheit erfreuen.

Weiterlesen: Das Fahrtenkonzept

Das Fortbildungskonzept

Am HHG findet die schulinterne Fortbildung in Form von zwei pädagogischen Tagen pro Schuljahr statt, in der Überzeugung, damit den vielfältigen Herausforderungen einer Ganztagsschule mit einer kulturell heterogenen Schülerschaft begegnen sowie die darin liegenden Potenziale freisetzen zu können. Die Kompetenzen der Lehrerinnen und Lehrer werden so – im Sinne eines lebenslangen Lernens - vertieft und erweitert.

Weiterlesen: Das Fortbildungskonzept