Theaterstück zum Thema HIV in Südafrika

Die Kindernothilfe veranstaltete zusammen mit der Partnerorganisation YFC KwaZulu Natal/Südafrika am Dienstag, den 13.11. in der 5. und 6. Stunde im Rahmen ihrer bundesweiten Theatertournee das Drama "What´s killing us now?" zu HIV/Aids in Südafrika im PZ des HHG.
Die sechs Schauspieler spielen das ganze Jahr in Townshipschulen in Südafrika als HIV-Präventionsarbeit. Aufgeführt wurde das Stück in englischer Sprache.

Das Theaterstück richtete sich an die Jahrgangsstufen 9 bis 13 und war für die SchülerInnen kostenlos, da das Projekt durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert wird. Der zeitliche Umfang betrug etwa eine Zeitstunde plus 30 Minuten für Fragen und Diskussion.

Der Besuch der Veranstaltung war für die SchülerInnen der genannten Jahrgangsstufen verpflichtend. Vorbereitend für den Auftritt war an den Englischunterricht angebundene kurze thematische Einführung des Themas HIV/Aids, die weltweit im Unterricht (ca. 1-2 Schulstunden) vorgesehen ist.
Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

Mittlerweile kann auch der Pressespiegel zum Projekt im Downloadbereich heruntergeladen werden.

L. Lanvers