Literarisches Café 2017

Das Heinrich-Heine-Gymnasium lädt auch in diesem Jahr wieder ein zum Literarischen Café

am Mittwoch, dem 22. März 2017
um 19:00 Uhr im PZ

Schülerinnen und Schüler präsentieren eigene Texte & Musikbeiträge.


Wir hoffen auf reichlichen Zuspruch!

2. Platz beim stadtweiten Vorlesewettbewerb!

In der Schulauswahl am 12. Dezember 2013 überzeugte Theresa Arndt (6c) als beste Vorleserin bereits die Jury des Heinrich-Heine-Gymnasiums beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels für die Jahrgangsstufe 6.
Zwei Monate später, am 11. Februar 2014, nahm Theresa am Stadtentscheid im Kölner Literaturhaus teil und setzte sich mit einem Auszug aus Kirsten Boies Jugendbuch „Skogland“ und durch ihren Lesevortrag eines Fremdtextes als Zweitbeste aller Kölner Schulen gegen ihre Mitstreiter durch.

Wir gratulieren Theresa zu dieser tollen Leistung!

Besuch der Synagoge in Köln

Am 16. Juli besuchten die Leistungskurse Deutsch der Q1 von Frau Artmann und Herrn von Grabczewski die jüdische Synagoge in Köln. Zuvor hatten beide Kurse Joseph Roths Roman ‚Hiob’ behandelt. Der enge Bezug des Romans zur jüdischen Kultur und zum Leben der Juden in Galizien und Amerika zu Beginn des 20. Jahrhunderts weckte das Interesse, auch etwas über jüdisches Leben in Köln zu erfahren.

Ein Mitarbeiter der jüdischen Gemeinde führte uns durch die Synagoge, erläuterte uns die Halacha – die jüdische Gesetzgebung –, die strengen Regeln des Sabbaths und wie die Juden damit im Alltag umgehen. Darüber hinaus erfuhren wir viel Wissenswertes über die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Köln. Es war ein sehr interessanter Vormittag, den beide Kurse mit einem gemeinsamen Picknick am Aachener Weiher ausklingen ließen.

Besuch an der deutschen Schule in Tallinn

Am 2. März 2012 fand in Tallinn eine Veranstaltung statt, zu der Frau Artmann und Herr Klaas von der deutschen Botschaft offiziell eingeladen wurden: "Deutsch ist ein Plus".

Weiterlesen: Besuch an der deutschen Schule in Tallinn